Klausurtagung in Potshausen 2022

Schon auf dem Besucherparkplatz der Bildungsstätte im ostfriesischen Potshausen stieg die Vorfreude beim Anblick der vielen unterschiedlichen Autokennzeichen. Fast alle kamen von weit her um auch in diesem Jahr an der Klausurtagung, die vom 14. bis zum 16 Oktober statt fand, teilzunehmen. So trafen sich 43 gutgelaunte Menschen meist schon untereinander bekannt, am Freitagabend und freuten sich auf ein  Wiedersehen im alten Pfarrhaus. Offen und herzlich, friedlich und freundlich, gelassen und motivierend auf Augenhöhe wurden wir nach einem leckeren Abendessen mit heimischen Bratkartoffeln u.Matjes von Gerlinde Jentsch und Karl Heinz Martens in einem großen Vorstellungskreis begrüßt.

Noch an diesem Abend wurden etliche Themenwünsche vom Orgateam entgegen genommen, die Karl-Heinz in Kleingruppen aufteilte, wobei es jedem Teilnehmer offen stand unter den Gruppen im Laufe der Tagungszeiten zu wechseln. So konnten wir am Samstag mit unseren themenbezogenen Gesprächen loslegen. Dafür standen uns ausreichend Räume zur Verfügung in denen wir uns zusammengefunden haben.  Aber auch in den Pausen wurde sich angeregt unterhalten, zugehört, motiviert, mitgefühlt und interessiert ausgetauscht.

Abends stand auch in diesem Jahr für uns wieder die alte Schmiede für ein gemütliches Beisammensein zur Verfügung. Bei loderndem Kaminfeuer wurde fröhlich Alfred Behlaus Dauerbrenner „Kuckuck“ und noch viele andere bekannte Gassenhauer zu seiner Gitarrenbegleitung besungen.Gespräche über den Tellerrand hinaus, teils emotional aber auch zum ,,auf die Schenkel klopfen‘‘ werden uns in Erinnerung bleiben.

Beflügelnde Kurzgeschichten, erzählt von Gerlinde, die uns zum Lächeln brachten und zum Nachdenken anregten, rundeten diese schöne Tagung ab. Ein wahrlich Glücksgefühl und zum Wegschmeißen komisch „die Waldkapelle“ lachend von Karl-Heinz zum Schluss vorgetragen machte uns den Abschied dann auch nicht ganz so schwer. Und schon neigte sich eine wundervolle Zeit dem Ende zu. Nach einem guten Essen war am Sonntagmittag Heimreise angesagt.
Allgemeiner Chor : Wir sind nächstes Jahr wieder dabei

Ja… die Klausurtagung in Potshausen war wieder etwas ganz besonderes. An diesen Tagen kein Platz wo ich lieber gewesen wäre.
Eben offen und herzlich, friedlich und freundlich, gelassen und motivierend auf Augenhöhe

Roswitha Lühring